Eingabehilfen öffnen

CPM Steuerberater News

Hinweis: Der Beitrag kann aufgrund neuerer Rechtsprechung oder Gesetztesänderung nicht mehr dem aktuellen Rechtsstand entsprechen.
woman-g0f5ed5f4b_1280
Stolperfalle Sachbezüge
Freigrenze für Sachbezüge - nicht Freibetrag Eine Reihe von Steuervergünstigungen werden nur für Sachbezüge, nicht jedoch für Geldleistungen gewährt. Die bekannteste hierzu ist die steuerfreie Sachbezugsfreigrenze nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG hinsichtlich der monatlichen 50 €. Für die Inanspruchnahme dieser Sachbezugsfreigrenze ist es wichtig, dass...
money-g8f895f670_1280
Arbeitslohn: Steuerbefreiungen und Steuervergünstigungen
Arbeitslohn: Steuerbefreiungen und Steuervergünstigungen durch zusätzliche Bezüge und Gehaltsumwandlungen Regelmäßig sollte überprüft erden, ob der Rahmen für steuerfreie oder steuerbegünstigte Zahlungen an Arbeitnehmer weiter ausgeschöpft werden kann. Dies kann geschehen durch Zahlung von zusätzlichen Bezügen oder Anwendung von Gehaltsumwandlungen...
house-ge017209a4_1280
Sonderabschreibung für Mietneubauten
Anhebung der AfA für nicht zu einem Betriebsvermögen gehörende Gebäude § 7 Abs. 4 EStG: Bei Gebäuden sind abweichend von Absatz 1 als Absetzung für Abnutzung die folgenden Beträge bis zur vollen Absetzung abzuziehen: bei Gebäuden, soweit sie zu einem Betriebsvermögen gehören und nicht Wohnzwecken dienen und für die der Bauantrag nach dem 31. März 1...
pen-g308509476_1280
Computer, Software & Co.
Wahlrecht zur Abschreibung von Computer und Peripherie. Die Finanzverwaltung hat mit einem BMF-Schreiben vom 26.02.2021 das Wahlrecht eingeführt, die Nutzungsdauer für die begünstigten materiellen Wirtschaftsgüter „Computerhardware“ sowie die begünstigten immaterielle Wirtschaftsgüter „Betriebs- und Anwendersoftware“ mit einem Jahr anzuwenden. Das ...
engineer-g5ac19b37f_1280
Degressive Abschreibung
Für bewegliche Anlagegüter, die in den Jahren 2020 bis 2022 angeschafft oder hergestellt wurden, kann zeitlich begrenzt die degressive AfA gem. § 7 Abs. 2 EStG in Anspruch genommen werden. Der Abschreibungssatz beläuft sich auf 25 % der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten. Er darf aber das Zweieinhalbfache des linearen Abschreibungssatzes nicht ü...
photovoltaic-2803889_1280-1
Photovoltaikanlagen - ESt und USt ab 01.01.2022
Grundsätzliches zur Einkommensteuer ab 01.01.2022: Nach der neuen Nr. 72 in § 3 EStG sind u. a. Einnahmen im Zusammenhang mit dem Betrieb von auf, an oder in Einfamilienhäusern oder nicht Wohnzwecken dienenden Gebäuden vorhandenen Photovoltaikanlangen mit einer installierten Bruttoleistung von maximal 30 kWp (im peak) als steuerfrei einzuordnen. Di...
mark-g0eb401630_1280
Inkongruente Gewinnausschüttung
Der BFH hatte mit Urteil vom 19.08.1999 (I R 77/96) entschieden, dass von den Beteiligungsverhältnissen abweichende inkongruente Gewinnausschüttungen steuerrechtlich anzuerkennen sind. Dies soll gelten, wenn sie zivilrechtlich wirksam in der Satzung bestimmt sind. Denn nach dem BMF-Schreiben vom 17.12.2013 soll eine inkongruenten Gewinnausschüttung...
law-4292803_1280
Keine Verzinsung
Die zinsfreie Karenzzeit laut § 233a Abs. 2 Satz 1 und 2 AO ist verlängert worden. Der allgemeine Zinslauf beginnt für den Besteuerungszeitraum 2020 am 1.10.2022,Besteuerungszeitraum 2021 am 1.10.2023,Besteuerungszeitraum 2022 am 1.9.2024,Besteuerungszeitraum 2023 am 1.7.2025 undfür den Besteuerungszeitraum 2024 am 1.6.2026.
way-g3faa03289_1280
Arbeitnehmer-Pauschbetrag
Rückwirkend ab dem Veranlagungszeitraum 2022 wird der Arbeitnehmer-Pauschbetrag gemäß § 9a Satz 1 Nr. 1 Buchst. a EStG von 1.000 € auf 1.200 € angehoben. Eine weitere Anhebung auf 1.230 € erfolgt ab dem Veranlagungszeitraum 2023.
kids-g73de9ff90_1280
Kinderbonus
Aufgrund von § 66 Abs. 1 Satz 2 und 3 EStG wird für das Kalenderjahr 2022 neuerlich ein Kinderbonus gewährt. Dieser beläuft sich auf einen Einmalbetrag von 100 Eur. Anspruch auf diesen Kinderbonus besteht für jedes Kind, für welches im Juli 2022 ein Anspruch auf Kindergeld bestanden hat. Die Auszahlung des Kinderbonus erfolgte zeitnah zu den Auszah...
energy-efficiency-gbc9e71863_1280
Energiepreispauschale
Durch das Steuerentlastungsgesetz 2022 hat sich wieder einmal das Einkommensteuergesetz erweitert. Neu hinzugefügt wurden die neuen §§ 112 bis 122 EStG. Im Zentrum steht für den Veranlagungszeitraum 2022 den Anspruchsberechtigten eine einmalige steuerpflichtige Energiepreispauschale von 300 € Auszahlung zu. Anspruchsberechtigt sind dabei gem. § 113...
automobile-gaae0611a1_1280
Neue Entfernungspauschale ab 2021
Entfernungspauschale ab 2021 ab dem 21. Kilometer erhöht auf 0,38 €. Aufgrund des Steuerentlastungsgesetzes 2022 wurde die Entfernungspauschale für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte sowie für Fahrten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung für Fernpendler ab dem 21. Kilometer von 0,30 € auf 0,35 € rückwirkend für den Veranlagung...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, V R 37/21, 01.02.2022 - Ratenzahlung - USt
Steuerentstehung bei Vermittlungsleistungen BFH V. Senat UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 1, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 2, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 3, UStG § 17 Abs 2 Nr 1, EGRL 112/2006 Art 63, EGRL 112/2006 Art 64, EGRL 112/2006 Art 90, UStG § 16 Abs 1 S 1, UStG VZ 2012 vorgehend Finanzgericht Rheinland-Pfalz , 25. März 2019, Az: 3 K 1...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, 01.02.2022, V R 37/21 - Steuerentstehung
Steuerentstehung bei Vermittlungsleistungen BFH V. Senat UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 1, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 2, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 3, UStG § 17 Abs 2 Nr 1, EGRL 112/2006 Art 63, EGRL 112/2006 Art 64, EGRL 112/2006 Art 90, UStG § 16 Abs 1 S 1, UStG VZ 2012 vorgehend Finanzgericht Rheinland-Pfalz , 25. März 2019, Az: 3 K 1...
20220307-201554tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, V R 37/21, 01.02.2022 - Vermittlungsleistungen
Steuerentstehung bei Vermittlungsleistungen BFH V. Senat UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 1, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 2, UStG § 13 Abs 1 Nr 1 Buchst a S 3, UStG § 17 Abs 2 Nr 1, EGRL 112/2006 Art 63, EGRL 112/2006 Art 64, EGRL 112/2006 Art 90, UStG § 16 Abs 1 S 1, UStG VZ 2012 vorgehend Finanzgericht Rheinland-Pfalz , 25. März 2019, Az: 3 K 1...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, V R 8/19, 26.06.2019 ratenweise Vergütung
Steuerentstehung bei ratenweise vergüteten Vermittlungsleistungen BFH V. Senat UStG § 13 Abs 1 Buchst a S 2, UStG § 13 Abs 1 Buchst a S 3, EGRL 112/2006 Art 63, EGRL 112/2006 Art 64 Abs 1, UStG VZ 2012 vorgehend Niedersächsisches Finanzgericht , 17. August 2016, Az: 5 K 288/15 Leitsätze Unternehmer können sich bei ratenweise vergüteten Vermittlungs...
law-4292803_1280
BFH, III R 35/20, 23.03.2022 - Betriebsstätte
Gewerbesteuerpflicht einer Immobilien-GmbH bzw. Betriebsstätte bei Einschaltung einer Dienstleistungsgesellschaft BFH III. Senat GewStG § 2 Abs 1 S 1, GewStG § 2 Abs 1 S 3, AO § 12 S 1, AO § 12 S 2 Nr 1, AO § 13, AO § 10, GewStG VZ 2013 vorgehend Finanzgericht Berlin-Brandenburg , 21. November 2019, Az: 9 K 11108/17 Leitsätze 1. Eine Betriebsstätte...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, IV R 32/19, 14.04.2022 - Filmrechteverwertung
Zur Frage des Übergangs wirtschaftlichen Eigentums durch Einräumung von Filmverwertungsrechten BFH IV. Senat AO § 39 Abs 2 Nr 1 S 1, EStG § 5 Abs 1, HGB § 240, HGB § 242, HGB § 246, HGB § 252, GewStG § 7, FGO § 76, UrhG § 94, EStG VZ 2009 , EStG VZ 2010 vorgehend FG Köln, 11. September 2019, Az: 3 K 2193/17 Leitsätze 1. Einem Nutzungsberechtigten k...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, VIII R 26/20, 17.05.2022 - Kostendeckelung
Berücksichtigung einer Leasingsonderzahlung bei Anwendung der sog. Kostendeckelungsregelung zur Privatnutzung betrieblicher Kfz BFH VIII. Senat EStG § 4 Abs 3, EStG § 6 Abs 1 Nr 4 S 2, AO § 5, AO § 163, FGO § 102, EStG VZ 2012 , EStG VZ 2013 , EStG VZ 2014 , EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 6, AO § 85, GG Art 3 Abs 1, EStG § 11 vorgehend Schleswig-Holsteinisc...
20220307-203201tingey-injury-law-firm-yCdPU73kGSc-unsplash
BFH, I R 47/18, 08.12.2021 - offenbare Unrichtigkeit
Offenbare Unrichtigkeit nach § 129 AO bei fehlender Erkennbarkeit des zutreffenden Werts BFH I. Senat AO § 129, KStG § 27 Abs 2, KStG § 28 Abs 1 S 3, KStG VZ 2012 vorgehend FG München, 17. September 2018, Az: 7 K 2805/17 Leitsätze 1. Allein der Umstand, dass zur Bestimmung der zutreffenden Höhe des steuerlichen Einlagekontos nicht die mechanische Ü...
DIPL.-KFM. CLAAS-PETER MÜLLER – STEUERBERATER
Mit mir haben Sie Ihren
persönlichen Steuerberater
Claas-Peter Müller
Steuerberater Dipl.-Kfm.
in Hamburg
Bleiben Sie auf dem Laufenden & erhalten Sie die neuesten Steuerberater & Kunden-News!

 Browser Hinweis

Kontakt

Logo Datev
DATEV
Mitglied
Logo Hawit
HaWiT
DMCA.com Protection Status © cpm - Steuerberater
Secure Headers
SSL Encryption
HSTS Preloaded