Gründung einer OHG - Offene Handelsgesellschaft

Die Offene Handelsgesellschaft (OHG) ist eine Gesellschaft der HGB; also des Handelsgesetzbuches.

Ebenso wie die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) ist die OHG eine Personengesellschaft.

Eine GbR wird automatisch zu einer Offenen Handelsgesellschaft, wenn die Gesellschaft ein Handelsgewerbe betreibt.

Ein Handelsgewerbe betriebt jeder Gewerbetreibende, wenn er nach Art und Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb führt.

Starten Gründer also in Form einer GbR und betreiben Sie kein Kleingewerbe und fordert die Organisation dieser Gesellschaft somit aufgrund des Umfangs an Umsätzen oder des Gewinns oder einer sonstigen Art des Geschäfts einen kaufmännischen Geschäftsbetrieb, entsteht automatisch eine OHG. Diese muss dann in das Handelsregister eingetragen werden.

Wie bei der GbR ist ein Mindestkapital nicht erforderlich.

Weiterlesen
  37 Aufrufe
Mehr Info
Browser Hinweis
Logo Datev
DATEV
Mitglied
Logo Hawit
HaWiT