2 Minuten Lesezeit (381 Worte)

Handelskammer Hamburg corona@hk24.de

Das Corona-Virus stellt alle Hamburger Unternehmerinnen und Unternehmer, bereits jetzt vor existenzielle Herausforderungen.

Geschäfte sind geschlossen, es fehlt an Umsätzen, Mieten und Gehälter müssen gezahlt werden.

Zusätzlich ändert sich die Lage stündlich.

In unser aller Interesse fordert die Handelskammer Hamburg von der Politik einen Sonderfonds, der den Hamburger Unternehmen zügig und unbürokratisch hilft.

Die Handelskammer Hamburg steht den Unternehmerinnen und Unternehmern in diesen Zeiten zudem mit zahlreichen Hilfsangeboten zur Seite.

Diese sollen kurz vorgestellt werden:

  • Die Website www.hk24.de/corona ist mit aktuellen Informationen eingerichtet.
  • Zusätzlich steht die HK persönlich mit folgenden Corona-Hotlines zur Verfügung:

    Krisen- und Finanzierungsberatung:
    040 36138-130
    040 36138-5000
    040 36138-5003

    Rechtliche Fragen:
    040 36138-5001
    040 36138-5008

    International - Fragen zu Im- und Export:
    040 36138-5002

    Handel - Auskünfte insb. für den Einzelhandel:
    040 36138-5004
    040 36138-5005

    Allgemeine Auskünfte und wirtschaftpolitische Forderungen - Ihre Hinweise an die Politik:
    040 36138-5006
    040 36138-5007

    Allgemeine Service-Hotline (zu diversen Fragen rund um die Services der Handelskammer):
    040 36138-138
    040 36138-3802
    040 36138-3803
    040 36138-3804
    040 36138-3805
    040 36138-3806
    040 36138-3807
    040 36138-3808

    Gründerhotline:
    040 36138-128

  • Sollten Sie die HK aufgrund der starken Nachfrage der Telefonhotlines nicht erreichen, finden Sie hier ein Formular, über das Sie die HK Ihren Rückrufwunsch mitteilen können.
  • Außerdem habt die HK für Sie ein Postfach eingerichtet:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Hotlines und Informationen der Stadt Hamburg finden Sie hier.
    Zusätzlich zu unseren Hilfsangeboten, hat die HK Ihnen die wichtigsten weiterführenden Informationen und Hilfestellungen öffentlicher Einrichtungen zusammengestellt.

    Kurzarbeitergeld
    Kommt es wegen des Corona-Virus zu Auftragsengpässen, so besteht die Möglichkeit Kurzarbeitergeld (KUG) zu beantragen, wenn Sie mindestens einen Mitarbeiter beschäftigen. Die Kurzarbeit muss bei der zuständigen Arbeitsagentur angezeigt werden.

    Steuerliche Entlastungen und Kredithilfen
    Zudem gibt es diverse steuerliche Entlastungsmaßnahmen der Hamburger Finanzbehörde (u.a. Steuerstundungen).
    Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit ihrem zuständigen Finanzamt oder Ihrem Steuerberater auf.
    Einen Überblick über weitere finanzielle Soforthilfen, z.B. Kredite, finden Sie hier.
    Die HK und ich stehen Ihnen bei all Ihren Herausforderungen zur Seite, kommen Sie daher bei Fragen immer über eine unserer Hotlines auf uns zu.
BMF-Schreiben vom 19.03.2020 - Steu­er­li­che Maß­...
Checkliste Kurzarbeitergeld
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 14. Juli 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.cpm-steuerberater.de/

Mehr Info
Browser Hinweis
Logo Datev
DATEV
Mitglied
Logo Hawit
HaWiT