By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.cpm-steuerberater.de/

1 Minuten Lesezeit (75 Worte)

Auflösung des Investitionsabzugsbetrages bei Nichtinvestition

steuerliche Folgen bei Gewinnverteilungsabrede 

Das Finanzgericht Düsseldorf hatte sich mit Urteil vom 08.05.2019 (15 K 1457/18 F) zur steuerlichen Wirkung einer Gewinnverteilungsabrede im Falle der Nichtinvestition nach § 7g EStG zu äußern.

Investitionsabzugsbetrag

​Ist ein Investitionsabzugsbetrag einer Personengesellschaft rückgängig zu machen, ist die hieraus sich ergebende Gewinnerhöhung im Bildungsjahr nach Auffassung der Richter entsprechend der getroffenen Gewinnverteilungsabrede auf die Gesellschafter zu verteilen.

​Der Investitionsabzugsbetrag ist nach den Verhältnissen des Bildungsjahres wieder aufzulösen.

Umsatzsteuer-Kontrollverfahren
Überschusserzielungsabsicht bei Vermietung und Ver...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 30. Mai 2020

Mehr Info
Browser Hinweis
Logo Datev
DATEV
Mitglied
Logo Hawit
HaWiT