Gesellschaft Form

GmbH, KG, UG, e.K., AG, GbR, OHG, EU, GmbH & Still

Allgemein

Gesellschaftsformen

Für Start-ups, Gründer und Unternehmen bieten sich in Deutschland zahlreiche Gesellschaftsformen.

Doch welche Merkmale und Eigenschaften sind wichtig, um unter den möglichen Gesellschaftsformen den Zuschlag zu bekommen?

In unseren Beratungen besprechen wir die wichtige Kriterien für die Wahl der passenden Rechtsform.

So behalten Sie den kompletten Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Gesellschaftsformen.

Die wichtigsten Unternehmensformen in Deutschland sind:

  • Einzelunternehmen

  • GmbH - Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts,
  • UG - Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt),
  • Limited - nach dem Brexit dann nicht mehr,

  • GmbH & Co. KG - Kommanditgesellschaft mit einer GmbH als Komplimentär,
  • KG - Kommanditgesellschaft,
  • OHG - Offene Handelsgesellschaft.

Welche Form ist die beste?

wichtige Kriterien

Die Entscheidung, welche Gesellschaftsform die Beste ist für den Start in die Selbstständigkeit, muss jeder Gründer individuell anhand verschiedenster Faktoren treffen.

Zehn Punkte haben sich im Laufe der Zeit herauskristalisiert, die bei der Auswahl der Gesellschaftsformen hilfreich ein können:

  • Anzahl der Gründer - allein oder im Team

  • Haftungsbeschränkung - nur Firmen- oder Privatvermögen?
  • Gründungskapital - Mindestkapital ja oder nein?
  • Firmenbezeichnung - Kunstname oder bürgerlicher Name,
  • Gründungskosten, Gründungsprozedere,
  • Buchführung, Steuern,
  • Publizitätsvorschriften, Transparenz,
  • Investorenaufnahmemöglichkeit,
  • Mitbestimmung der Gesellschafter,
  • Gemeinnützigkeit

All diese Kriterien sollten sorgfältig abgewogen werden.

Vereinbaren Sie unkompliziert einen termin und wir starten die Gründung zielgerichtet nach Ihren Bedürfnissen.

Was macht Sinn?

laufende Überprüfung

Die richtige Wahl der Rechtsform ist entscheidende Grundlage für den erfolgreichen Bestand eines Unternehmens.

Jedoch sind unternehmerische Prognosen für die Zukunft mitunter schwer zu definieren. Deshalb ist auch zu beachten, dass so gut wie jede Unternehmensform auch später noch in eine andere umgewandelt werden kann.

Somit ist es wichtig zu verstehen, dass sich eine Unternehmensform, die sich momentan als nahezu optimal darstellt, aufgrund zukünftig eintretender Veränderungen als nachteilig herausstellen kann.

Veränderte Situationen können z.B. sein:

  • Expansionswünsche
  • höheres Haftungsrisiko durch größere Auftragsvolumen
  • geändertes Entnahmeverhalten der Gesellschafter

Es ist daher stets ratsam, die betrieblichen Bedürfnisse im Blick zu behalten und zu hinterfragen.

In regelmäßigen Abständen ist zu prüfen, ob der rechtlich Rahmen des Unternehmens noch stimmig ist oder ob er gewechselt werden muss.

FAQ

Oft gesucht, oft gefragt

Was ist eine GmbH

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine Kapitalgesellschaften mit eigener Rechtspersönlichkeit (juristische Person), bei der die Haftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt ist.

Die GmbH tritt, vertreten durch die Geschäftsführung, selbstständig im Wirtschaftsverkehr auf. Die GmbH kann selbst klagen und verklagt werden. Sie kann Eigentum erwerben und eigenes Vermögen besitzen.

Die GmbH ist eigenständig steuerpflichtig. Die eigenen Rechte und Pflichten der GmbH bestehen losgelöst von denen der Gesellschafter und der Geschäftsführer.

Fazit

Das Finden der richtigen Gesellschaftsform ist essenziell. Der Mantel eines Unternehmens legt den Grundstein für das angestrebte Wachstum und die notwendige Unternehmensführung.

Details und intensive Beratung erhalten Sie unabdingbar bei persönlichen Gesprächen.

Rufen Sie uns an. Es geht um Ihre unternehmerische Zukunft.

Terminvorschlag / Anfrage

Kontakt aufnehmen

Telefon

040 - 696 35 36 90

Öffnungszeiten

Gesetzliche Feiertage geschlossen

Montag - Freitag
08:00 - 17:00

Adresse

Parkplätze 38 – 40 hinter dem Objekt

Weidestraße 132
22083 Hamburg

Logo Datev
DATEV
Mitglied
Logo Hawit
HaWiT